Wir sind offfen für
Unsere Selbsthilfegruppe ist offen für alle !
Unsere Selbsthilfegruppe ist offen für alle !

Unsere Projekte

Wir helfen da, wo die Not am größten ist. Folgende Arbeitskreise gibt es hier bei uns :

 

  • Arbeitskreis "Organspende": -Förderung und Ausgabe von Organspendeausweisen
  • Arbeitskreis "Patient":            -Beratung und Betreuung von Patienten am Krankenbett
  • Arbeitskreis "Aufklärung "     -Standbetreuung - Organspende und Arbeit des Verein
  • Arbeitskreis" Information"     - Teilnahme an Forums in Regensburg auf Einladung 

 

Projektbeschreibung – Zweck und Aufgabe der Selbsthilfegruppe

Der gemeinnützig anerkannte Selbsthilfeverein wurde am 29.11.2008 aufgrund der Herztransplantation des 1. Vorstandes und des bereits transplantierten 2. Vorstandes des Vereins ins Leben gerufen, um den Betroffenen bzw. deren Angehörigen über den medizinischen Bereich hinaus – zusammen mit Ärzten der Herz-Thorax-Chirurgie am Universitätsklinikum Regensburg – Hilfe, Beratung und Unterstützung vor und nach der Transplantation zu geben.

Zweck des Vereins sind Maßnahmen zur Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege und Unterstützung von Warte- sowie organtransplantierten Patienten und Angehörigen. Der Selbsthilfeverein ist für alle Betroffenen landesweit offen.

Wir machen monatliche Besuche von Herz- und Prä-HTX-Patienten auf den Stationen 60 und 61, sowie von Patienten die HU gelistet sind und in Vorbereitung zur Herztransplantation stehen in der Klinik für Herz-Thorax-Chirurgie am Uniklinikum Regensburg. Einmal jährlich findet ein Informationstag für alle bisher HTX- und LTX-Transplantierten mit Arztvorträgen und Vereinsinformationen statt.

Es finden alle 2 Monate Monatstreffen lt. unserem Vereinskalender statt. Unsere Treffen finden am Uniklinikum Regensburg in der Klinik und Ambulanz für Herz-Thorax-gefäßnahe Chirurgie C4 statt. Wir haben vom Klinikum dort die Möglichkeit einen Arztvortragsraum bzw. ein Gesprächsplateau zu nutzen. Ansprechpartner ist hier Oberarzt Professor Dr. Hirt. Desweiteren haben wir weitere medizinische Ansprechpartner wie Ärzte, Krankenschwestern und –pfleger der Herzchirurgie und Kardiologie.

Wir haben mit KISS Regensburg Kontakt und lassen uns dort auch fachlich von ihnen beraten. Ansprechpartner sind hier Frau Archilla bzw. Frau Rinkl. Wir beabsichtigen auch einer Selbsthilfeorganisation beizutreten. Hierzu trifft unser Vorstand in seinen Vorstandssitzungen seine Entscheidung.

Zur Zeit zählen wir 30  aktive Mitglieder. Das Alter der Patienten bzw. unserer Mitglieder liegt zwischen 21 und 75 Jahren.

Transplantierte organisierte Mitglieder

24

Angehörige

 5

Wartepatient -Prä-HTX

1


Wir sind ständig bemüht neue Mitglieder zu werben und aufzunehmen. Wir sind für alle Transplantierten (HTX-LTX) und deren Angehörige im Freistaat Bayern offen und um Aufnahme bemüht. Wir haben seit Bestehen des Selbsthilfevereins „Transplantationsbetroffene Bayern e.V.“ schon viel erreicht und die Mitglieder freuen sich auf jedes Treffen.

Vereinskalender 2019 -  Neu

Neuwahl am 18.11.2017

Unser neuer Vorstand:

Norbert Beyer

Jeoffrey Bonosevich

Evi Hastreiter

Renate Müller

 

Kontakt :

Norbert Beyer

1.Vorstand

Telefon :09421923624

E-Mail:

kontakt@transplantations

betroffene-bayern .de

oder

Mano.Beyhueb@t-online.de

Unser Spendenkonto :

Sparkasse Regensburg

IBAN:DE92750500000026025288

BIC: BYLADEM1RBG

Diese Homepage wurde aus Mitteln der regionalen Fördergemeinschaft der Krankenkassen in Bayern und den Runden Tisch in der Oberpfalz gefördert.
 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung,Familie und Frauen gefördert.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Transplantationsbetroffene e.V.Bayern